Freilichttheaterwoche: "Franziska und die Wölfe"
In dieser Theaterwerkstatt werden wir das Kinderbuch "Franziska und die Wölfe" szenisch umsetzen, dabei schreiben wir das Drehbuch selbst und entwickeln die Dramaturgie über Improvisationen. Die Bühnenbilder für die einzelnen Spielszenen finden wir auf einer verwilderten Obstwiese. Die Zuschauer wandern bei der Vorführung gemeinsam mit den Darstellern von Bild zu Bild. Die Proben finden sowohl drinnen, als auch draußen statt. Am letzten Tag sind alle Eltern und Freunde ab 12 Uhr zu einer kleinen Aufführung eingeladen.
Kinder (1. Schulklasse bis 13 Jahre)

Immer Theater mit der Natur
In den umliegenden Wäldern werden die Kinder ungewöhnliche Spielerfahrungen sammeln. Neben Improvisations-Übungen, Pantomime und Phantasiereisen entwickeln und erarbeiten sie selbstständig kleine Theaterstücke. Unter zu Hilfenahme von Naturmaterialien gestalten sie ihre Kostüme und Rhythmus-Instrumente. Ob nun Puk aus einem Sommernachtstraum erwacht, sich Elben mit Hobbits anfreunden oder Nök der Geiger aus einer Quelle entsteigt, erfahren alle, die Lust und Freude am Mimenspiel haben, auf der Premiere.
Kinder (1. Schulklasse bis 12 Jahre)

Theaterwoche
Auch hier erarbeiten wir uns aus eine Kinderbuchvorlage Spielszenen für einen Inszenierung, deren Ergebnis wir am Ende der Woche auf einer Bühne vorstellen.
Darüber hinaus werden wir aus Kartons Guckkastenbühnen selbst bauen, an denen wir Bühnenentwürfe austesten. Diese "Theater im Schuhkarton" können zu Hause für eigene Theatervorstellungen mit Stab- bzw. Fingerpuppen weiter verwendet werden.

Dem Aktuellen Programm entnehmen Sie die Inszenierungsprojekte in den Sommerferien.